Olympischen Winterspiele

1976 in Innsbruck (Österreich)

Das ist der Schneemann.

Er soll die "Spiele der Einfachheit" repräsentieren.

1980 in Lake Placid (USA)

Dasi ist Roni the Raccoon.

Er ist ein Waschbär.

Sein Gesicht soll an die Mütze & Schneebrille eines Athleten erinnern.

 

1984 in Sarajewo (Bosnien & Herzegowina)

Das ist Vucko.

Er ist ein kleiner Wolf.

Er soll den Wunsch des Menschen symbolisieren sich mit Tieren anzufreunden. Laut dem IOC konnte der Wolf durch das Maskottchen seinen schlechten Ruf in dieser Region ablegen.

 

1988 in Calgary (Kanada)

Das sind Hidy & Howdy.

Die beiden sind Eisbären.

Ihre Namen sollen die Gastfreundschaft Kanadas ausdrücken.

1992 in Albertville (Frankreich)

Das ist Magique.

Er ist ein menschlicher Stern.

1994 in Lillehammer (Norwegen)

Das sind Håkon & Kristin.

Sie zwei norwegische Königskinder & tragen eine Wikingertracht.

1998 in Nagano (Japan)

Das sind die Snowlets.

Sukki, Nokki, Lekki & Tsukki sind vier Eulen.

Jede Eule steht für ein Jahr zwischen den Olympsichen Spielen.

2002 in Salt Lake City (USA)

Das sind Copper, Powder & Coal.

Copper ist ein Kojote, Powder ein Schneeschuhhase & Coal ein amerikanischer Schwarzbär.

Sie sind nach typischen Ressourcen des Bundesstaates Utah bennant.

Zu dem spielen sie eine große Rolle in den Erzählungen der Indianer.

Aus diesem Grund tragen alle drei eine Felszeichnung um den Hals um daran zu erinnern.

2006 in Turin (Italien)

Das sind Neve & Gliz.

Neve ist ein weiblicher Schneeball.

Gliz ein männlicher Eisblock.

2010 in Vancouver (Kanada)

Das sind Sumi, Quatchi & Miga.

Sumi ist ein Donnervogel ähnliches Fabelwesen.

Quatchi ist ein Sasquatch (Bigfoot).

Und Miga ist eine Mischung aus Orca & Kermodebär.

2014 in Sotschi (Russland)

Das sind Bely Mishka, leopard & Zaika.

Bely Mishka ist ein Eisbär.

Leopard ist wie der name schon sagt ein Leopard.

Und Zaika ist ein Hase.